FRENCH EXIT ist der Webauftritt des Filmemachers Matthias Luthardt.
Hier finden Sie alle Infos über seine Filme, Workshops und sonstigen Projekte.

August 2016

DGE Vorderseite DVD Kopie
Der Dokumentarfilm Die grosse Evolution von Matthias Luthardt ist auf DVD erschienen! Hier geht´s zum online-Verkauf.

JULI 2016

20160721_192739
Am 22.7. erscheint unser Film WHITE SHADOW endlich auch in Deutschland auf DVD! Doris Dörrie ist begeistert: „Dieser Film ist der Hammer! Schmerzhaft und gleichzeitig voller Schönheit und großer Gefühle.“ Weitere Infos: siehe Lighthouse Home Entertainment.

Mai 2016

Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf
Der Spielfilm Der Tag, an dem ich meinen toten Mann traf (Regie: Matthias Luthardt, mit Franziska Petri und Pasquale Aleardi) ist bei GOOD MOVIES! auf DVD erschienen und ab sofort im Handel erhältlich. Weitere Infos hier.

FEBRUAR 2016

Cinékino
Arte-Premiere von CINÉKINO, einem Dokumentarfilm über die Geschichte des deutsch-französischen Kinos (Produktion: zero one film Berlin / Idéale Audience Paris):
17.Februar 21.35 Uhr (Teil 1, Regie: Matthias Luthardt, Laurent Heynemann)
24.Februar 22.15 Uhr (Teil 2, Regie: Laurent Heynemann, Matthias Luthardt)
Weitere Infos hier

OKTOBER 2015

CinéKino french-exit
Am 13.10. um 14.15 Uhr feiert CinéKino (Teil 1 und Teil 2) Premiere beim Festival Lumière in Lyon, in Anwesenheit der Macher. Mehr Infos hier. Lionel Lacour schreibt in seinem Blog Cinésium: „Pour tous les amoureux du cinéma européen, du cinéma allemand et français, et pour tous ceux qui hésiteraient encore à imaginer que la culture est une passerelle évidente entre les peuples, ce documentaire est à voir d’urgence (…)“

JULI 2015

fritz und die krone_kleinjpg
Sonntag, 12.Juli 2015, 14 Uhr: Filmscreening DIE GROSSE EVOLUTION im FSK Kreuzberg, in Anwesenheit der Macher und Protagonisten, mit anschließender Diskussion zwischen Fritz Schranz und dem Filmemacher Andres Veiel.

MÄRZ 2015

ws in paris
11.3.2015 – Kinostart von WHITE SHADOW in Frankreich, in Anwesenheit von
Hamisi Bazili (Alias) und James Gayo (Cosmos), Noaz Deshe und Matthias Luthardt. Isabelle Regnier schreibt in Le Monde: „White Shadow schlägt in Frankreich wie ein Meteorit ein, eine brodelnde Masse, zerberstend durch die Kraft des albtraumhaften Aufschreis, durch den dieser Film erst entstanden ist (…)“. Weitere Pressestimmen hier (in frz. Sprache).
Am 19.3.2015 folgt der Kinostart in Großbrittanien!

FEBRUAR 2015

dreh babelsberg
Erste Drehtage zur Dokumentarfilmreihe CINÉKINO über die Geschichte des deutsch-französischen Kinos (Zero One Film, Berlin / Idéale Audience, Paris – im Auftrag von Arte France).
Foto links: Aufnahmen im Studio Babelsberg
Ton: Konrad Hülsmann; Kameraassistenz: Marie Zahir;
Kamera: Sophie Maintigneux; Regie (off-screen): Matthias Luthardt.

JANUAR 2015

Heureuse Année 2015
HAPPY NEW YEAR!
Im Auftrag von Zero One Film sowie der französischen Firma Idéale Audience arbeitet Matthias Luthardt z.Zt. an der Dokumentarfilmreihe CINÉKINO über die Geschichte des deutschen und französischen Kinos und der wechselseitigen Beziehungen (für Arte France), in Co-Regie mit dem französischen Regisseur Laurent Heynemann und in Zusammenarbeit mit den Filmhistorikern Rainer Rother (Deutsche Kinemathek) und Jean Ollé-Laprune. Bald mehr darüber!

NOVEMBER 2014

Coppola-Zitat
Am Do, 6.11. hat WHITE SHADOW deutschlandweiten KINOSTART – auf der Website der Verleiher temperclayfilm gibt es mehr Infos über die Spielstätten, aktuelle Pressestimmen etc. Eingeläutet wird der Kinostart unter der Moderation von Doris Dörrie am 6.11. um 20 Uhr im Museum Lichtspiele in München, in Anwesenheit von Noaz Deshe und den Verleihern Michael Hehl und Thomas Künstle.